Playing Arts

Der Pfingstnacht in der Jugendkirche geht jedes Jahr die dreitägige Pfingstwerkstatt voraus. In diesen Tagen trifft sich das Team, das zusammen die Liturgischen Performances der Pfingstnacht entwickeln und gestalten möchte. Diese Zeit vor der Pfingstnacht wird als Kreativraum und Spielraum verstanden, in dem die alten Texte und Traditionen von der Geistkraft ins Spiel geraten, mit Tönen, Farben und Materialen experimentiert wird, Raumskulpturen bzw. eine neue Raumordnung entwickelt wird, in dem Versuche mit digitalem Sampling und digitalen Bildmedien durchgeführt werden…
In diesem Prozess formen sich die fünf Liturgischen Performances oder “Spielideen”, die in der Pfingstnacht in Interaktion mit den Besuchern realisiert werden.

PLAYING ARTS – eine Form der Spielkultur auf dem Feld ästhetischer Gestaltung und (Selbst-)Bildung – ist für diesen dreitägigen spielerischen Prozess Ausgangspunkt und Inspiration, was die sehr stark prozessorientierte und offene Herangehensweise betrifft. Playing Arts-Prozesse sind künstlerische Prozesse, die in der Pfingstwerkstatt in den Dialog mit theologischen Fragestellungen tritt.

Schöpferische Kräfte zu wecken und ihnen mit den Möglichkeiten des Spiels Wirkungsräume zu verschaffen, das ist eines der Ziele von PLAYING ARTS. Bei PLAYING ARTS sind die Künste unserer Zeit eine der wichtigen Inspirations- und Lern-Quellen.

PLAYING ARTS vernetzt sich bundesweit im “Netzwerk Spiel & Kultur. Playing Arts e.V.”

SONY DSC

Was findet man wo? LINKS

PLAYING ARTS im Südwesten bei ExBi

Alle aktuellen PLAYING ARTS Angebote sind im Web auf der ExBi-Startseite
Alle aktuellen Meldungen und das Archiv der Meldungen rund um PLAYING ARTS
ExBi mit PLAYING ARTS auf Facebook

Darüber hinaus gibt es bei Facebook verschiedene geschlossene Gruppen zu PLAYING ARTS:

Playing Arts-Laboratorium und -Atelier (Mitgliedschaft auf Anfrage)

PLAYING ARTS bundesweit

PLAYING ARTS-Webpage von Christoph Riemer
PLAYING ARTS auf Facebook
Netzwerk Spiel & Kultur. Playing Arts e.V. (nur Info-Seite des Vereins)

Darüber hinaus gibt es bei Facebook verschiedene geschlossene Gruppen zu PLAYING ARTS:

Playing Arts-Serendipity
Playing Kitchen
Teaching Playing Arts

 

 

  •  
    Foto: Christina Kratzenberg, Reinsburgstrasse 75, 70197 Stuttgart, Tel. +49-711-6336943, info@christina-kratzenberg.de, Publikation nur gegen Honorar, Urhebervermerk und Belegexemplar 2006_2 2006_3

  •  

    helle Menschen